Man kann sagen das der  Spaniel zu den ältesten Hunden gehört.Die erste Erwähnung des Spaniels aus dem zweiten Jahrhundert nach Christus kann als nachweis für das frühe auftreten der Rasse  angesehen werden.Die Spaniel reisten auch nach Wales wo sie die Lieblingshunde von König Howell Dha(Howell der Gott) waren.Die Liebe des Königs zu seinen Hunden ging so weit, dass er sie im Jahr 948 sogar in einem Ländergesetz besonders erwähnte: für einrn Spaniel konnte man eine bestimmte Anzahl Ziegen,Frauen,Sklaven oder Gänse kaufen. In der Englischen Literratur taucht der Spaniel erstmals bei Geoffery Chaucer (1340-1400) und bei Gaston de Foix der1391 starb,auf.Was beweist,dass Spaniels schon vor 600 Jahren in England bekannt waren.Die Hunde die unter der Bezeichnung Spaniels bekannt sind,umfassen zwei verschiedene Arten.Die einen sind um einiges größer als die anderen und als ,springing, Spaniels bekannt. Sie sind für jede Art von Wild  und jedes Gelände geeignet.Die kleinere Art wird Cocker oder,cocking, Spaniel genannt.Die Bezeichnung Cockerspaniel kommt von dem Wort,woodcock;(Waldschnepfe)oder aber,wie manchmal angenommen von cockpheasant(Fasanenhahn).Zu Anfang des 1900 Jahrhunderts begann die Familie Boughey von Aqualate in Shpopshire mit einer gezielten Spanielzucht.Sie züchteten sehr sorgfältig und führten darüber mehr als ein Jahrhundert ein Zuchtbuch.1903 wurde der English Springer Saniel geboren.Ihre hervorragenden Arbeitseigenschaften machten den English Springer im späten 19. Jahrhundert zu begehrten Hunden.In jener Zeit kreuzten die Springer Spaniel-Züchter immer wieder andere Rassen ein, um den Rassetyp des English Springer Spaniels zu festigen.

Amy-lou
Top

Petra Kubitzek  | petra@ess-vom-muehlenbachtal.de